Preis für Qualitätsentwicklung

Der deutsche Akkreditierungsrat hat im November 2019 die Einrichtung eines „Preises für Qualitätsentwicklung“ beschlossen. Damit zeichnet er besondere Leistungen in der Qualitätsentwicklung im Bereich Lehre und Studium auf der Ebene von Programmen und QM-Systemen aus, die als Inspiration für andere Hochschulen dienen können. Voraussetzung ist dabei die Umsetzung der Musterrechtsverordnung der Länder, insofern bildet ein Akkreditierungsverfahren neuen Rechts die Ausgangslage.

Für die 1. Verleihung des „Preises für Qualitätsentwicklung“ konnten Mitglieder des Akkreditierungsrates sowie des Vorstandes des Akkreditierungsrates Anträge nominieren. Für die 2. Preisverleihung hat der Akkreditierungsrat entschieden, dass nun auch Hochschulen selbst sowie Gutachterinnen und Gutachter von Akkreditierungsverfahren Nominierungen aussprechen können.

Der Akkreditierungsrat möchte Sie daher sehr herzlich einladen, Nominierungen für den „Preis für Qualitätsentwicklung“ auszusprechen.

Die Preisverleihung 2021 wird nur Programmakkreditierungen betreffen, da nach noch keine nennenswert große Anzahl von Anträgen auf Reakkreditierung systemakkreditierter Hochschulen vorliegen. Ab dem Jahr 2022 wird der Preis für Qualitätsentwicklung auch für Systemakkreditierungen vergeben werden.
Nominiert werden können Anträge, die seit der 103. AR-Sitzung (03./04.03.2020) behandelt wurden, inklusive abschließend beschiedener Anträge der 106. AR-Sitzung (die am 08./09.12.2020 stattfindet). Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Antrag, den Sie nominieren möchten, hierunter fällt, wenden Sie sich (als Gutachterin / als Gutachter) bitte an die Agentur, für die Sie tätig waren, oder in der Geschäftsstelle des Akkreditierungsrates an Herrn Lorenz (lorenz@akkreditierungsrat.de; Tel.: 0228 - 338 306 - 0).

Bitte senden Sie Ihre Nominierungen in der Geschäftsstelle des Akkreditierungsrates an Frau Kammler (kammler@akkreditierungsrat.de; Tel.: 0228 - 338 306 - 15) unter Angabe der Hochschule sowie des Studiengangs / des Studiengangsbündels. Bitte fügen Sie auch eine kurze Erläuterung bei, was den Antrag in Ihren Augen nominierungswürdig macht.

Die Deadline für die Nominierungen ist Freitag, der 12.02.2021.

Hier finden Sie die Bewertungskriterien, welche die letztjährige Jury ihrer Entscheidung zugrunde gelegt hat. Die Mitglieder der diesjährigen Jury finden Sie hier.


Verleihung des Preises für Qualitätsentwicklung 2020

Im Rahmen seiner 103. Sitzung in Potsdam hat der Akkreditierungsrat in einer feierlichen Abendveranstaltung am 3. März 2020 der Hochschule Hamm-Lippstadt den „Preis für Qualitätsentwicklung“ für ihren Antrag auf Reakkreditierung des Studiengangs „Biomedizinische Technologie (B.Eng)“ verliehen. Die sechsköpfige Jury hatte in ihrer Entscheidungsfindung insbesondere das studierendenzentrierte Lehren und Lernen, das obligatorische Praxis- /Auslandssemester, den Prüfungszeitraum im Semester sowie die Dozentenaustauschrunden des Studiengangs hervorgehoben. Frau Prof. Susanne Lengyel, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, und Herr Prof. Dr. Heiko Kopf, Head of Department 1 in Hamm und Studiengangsleiter "Angewandte Biomedizintechnik" der Hochschule Hamm-Lippstadt nahmen den Preis entgegen, die Laudatio hielt das studentische Jury-Mitglied Frau Katharina Mahrt.

Der Akkreditierungsrat hatte auf seiner 102. Sitzung am 21. und 22. November 2019 die Einrichtung eines „Preises für Qualitätsentwicklung“ beschlossen. Damit werden besondere Leistungen in der Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium auf der Ebene von Programmen und QM-Systemen ausgezeichnet, die als Inspiration für andere Hochschulen dienen können. Akkreditierungsrat und Vorstand hatten insgesamt sechs Anträge auf Reakkreditierung nominiert. Die Entscheidung über die Preisvergabe wurde von einer sechsköpfigen Jury getroffen, deren Mitglieder von den Vertreterinnen und Vertretern der Hochschulen, den internationalen Mitgliedern, der Vertreterin und dem Vertreter der Studierenden und den Mitgliedern der Gruppe der Berufspraxis des Akkreditierungsrats ausgewählt wurden.

Folgende Studiengänge waren für den „Preis für Qualitätsentwicklung“ im Jahr 2020 nominiert: